Veranstaltungen

Kalker Restauratorin bei der Arbeit zusehen


Die Werkstatt für Ortsgeschichte Köln-Brück möchte die Arbeit interessanter Institutionen im rechtsrheinischen Köln vorstellen.


Sie bietet deshalb interessierten Bürgerinnen und Bürgern einen Einblick in die Arbeit einer Restaurierungswerkstatt in Köln-Kalk an. Dabei können wir einer Restauratorin bei der Arbeit zusehen.

Zurzeit bearbeitet sie ein Relief der Kalker Tonfigurenfabrik „Scherf und Co“, die von 1850 bis 1890 auf der Kalker Hauptstraße ihre Fabrik betrieb. Es war die erste Fabrik, die sich in Kalk ansiedelte!


Die Diplom-Restauratorin Sabine Hermes hat sich bereit erklärt, dass wir ihre Werkstatt in der Wippermannstraße besuchen dürfen. Sie wird uns etwas über die Arbeit als Restauratorin aber auch über ihr aktuelles Arbeitsgebiet berichten.


Ein Mitglied der Geschichtswerkstatt wird Hintergrundinformationen über die Fabrik Scherf und Co beisteuern.


Die Geschichtswerkstatt bietet nun einen Besuch ihrer Werkstatt am

Montag, dem 20. November 2017, 18:00 an.

Treffpunkt: Köln-Kalk, Zechenstraße/Ecke Kalker Hauptstraße.

Wir werden dann gemeinsam die Werkstatt aufsuchen.

Eine telefonische Voranmeldung ist dringend erforderlich, da nur eine begrenzte Teilnehmerzahl möglich ist.

Anmeldung bei Brigitte Bilz, Tel. 0221-841858, email brigitte.bilz@web.de


Wir hoffen auf reges Interesse.

V.i.S.d.P.: Brigitte Bilz, Wiehler Straße 25, 51109 Köln


Zurück